Wie funktionieren eigentlich Websites/Landingpages? 🖥

Wir werden Ihnen die Grundlagen erklären, ohne näher auf technische Details einzugehen. Dabei erfahren Sie etwas über Webserver, URLs und Domainnamen. 👨🏻‍💻

Eine Website präsentiert Ihr Unternehmen im Internet. Hier können sich potenzielle Kunden über Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen informieren. Stellen Sie sich vor, Sie möchten in Ihrer Stadt einen Laden / ein Büro eröffnen. Dafür müssen Sie zuerst passende Räume finden und anmieten. Das ist bei einer Website ganz ähnlich. Nur mieten Sie kein Gebäude in der Stadt an, sondern Speicherplatz & Verfügbarkeit auf einem Server.

Es gibt unzählige Anbieter, die alles automatisch für Sie erledigen. Dennoch erhalten Sie nachfolgend einen kurzen Überblick, wie das vor sich geht. 📊

Ein Server ist einfach gesagt ein mit dem Internet verbundener Computer. Er verfügt über Hardware & Software, welche die Website hostet, also abspeichert. Dazu gehört der Programmcode der Website, aber auch Dokumente, Bilder, Videoclips und sonstige Bestandteile der Website. Das Wort „Server“ geht auf das englische Wort „serve“ zurück: also bereitstellen. Wenn jemand eine Website aufruft, stellt der Server die richtigen Inhalte bereit. Es gibt viele Unternehmen und Anbieter, die Ihnen Speicherplatz auf einem Server vermieten und Ihre Website hosten. Wie bei einem Geschäft, für das Sie Miete bezahlen, ist für das Hosting regelmäßig eine Gebühr zu entrichten. Dafür kümmert sich der Anbieter um die technischen Aspekte, die beim Betrieb einer Website zu berücksichtigen sind.

Jeder Server weltweit verfügt über eine eigene Adresse, die sogenannte IP-Adresse. IP steht für Internetprotokoll. Dabei handelt es sich um eine lange Zahlenreihe. Über diese IP-Adresse können alle mit dem Internet verbundenen Geräte Ihren Server ausfindig machen und mit ihm kommunizieren. 🛠

Der nächste Punkt ist die Webadresse oder auch URL. Potenzielle Kunden gelangen im Internet über die URL zu Ihnen. Genau wie Kunden in der Stadt Ihre Bäckerei durch das Firmenschild über der Tür erkennen. Die Webadresse oder URL geben Sie in den Browser ein, um eine Website aufzurufen. 🌐

Jedes Gerät, das nach dieser Adresse sucht, ein Tablet, Smartphone oder Laptop, kommuniziert mit dem Server. Der Server sendet dann alle Informationen, die gebraucht werden, um die Website anzuzeigen, an das Gerät, wie zum Beispiel Bilder, Text und den Code. 📝

 

Zusammengefasst:
Wenn Sie eine Website für Ihr Unternehmen erstellen, wird diese über einen Server gehostet. Dort “liegen” Ihre Inhalte, Medien, Dokumente und der Programmcode Ihrer Website. Diese wird über die URL oder Webadresse aufgerufen und sorgt dafür, dass Ihre Seite gefunden wird.

 

<img draggable= Im nächsten Beitrag werden wir Ihnen den Aufbau einer Website erklären. Dabei sehen wir uns die Grundlagen, Seitenname und das Menü an.

Auf unseren Social-Media-Kanälen benachrichtigen wir Sie direkt über neue Beiträge und Einblicke ins Online-Marketing für kleine und mittlere Unternehmen & Selbständige. 📲

Folge uns jetzt auf unseren Social Media Kanälen:

Video zum Thema “Funktionen einer Website”: